News

 


   NEWS    Unternehmen    Jahrgang 2008 



MySpace Music startet

MySpace startet zusammen mit den vier großen Plattenfirmen EMI, Sony BMG, Universal und Warner sowie dem Independent-Anbieter The Orchard ein eigenes Musikangebot in Konkurrenz zu iTunes. MySpace Music bietet kostenpflichtige,...[mehr]

Von: golem.de 25.09.2008

Weiblicher Anstrich fürs Internet

Speziell auf bestimmte Nutzergruppen abgestimmte Internetangebote boomen. T-Online will nun in den Markt einsteigen. Das Web-Portal der deutschen Telekom, T-Online, will nun neue spezialisierte Internet-Angebote unter neuem Namen...[mehr]

Von: ecin.de 25.09.2008

Mauve bietet automatischen Eintrag in mehr als 30 Suchmaschinen

Preissuchmaschinen haben sich als sehr effektiv erwiesen, um Produkte kostengünstig und optimal im Internet zu platzieren und so neue Kunden zu gewinnen. Das Eintragen der eigenen Produkte in die unterschiedlichen...[mehr]

Von: e-commerce-magazin.de 24.09.2008

Briefe online schreiben und versenden lassen

Briefmarken, Papier und Umschläge sind beim Briefversand nicht mehr zwingend nötig: Ein Online-Angebot der Deutschen Post ermöglicht das Erstellen von Briefen und Postkarten per Internet. Ein geschriebener Brief ist wirkt immer...[mehr]

Von: ecin.de 24.09.2008

Xtramind Technologies firmiert ab sofort unter Living-e Software

Die Umfirmierung ist Teil der expansionsorientierten Unternehmensstrategie. Mit der Übernahme des DFKI-Spin-Offs (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) erweiterte Living-e bereits im Oktober 2007 sein...[mehr]

Von: e-commerce-magazin.de 23.09.2008

Online-Kunden Entscheidungsfreiheit bieten

Durch erhöhte Flexibilität bei der Warenauslieferung soll eine eCommerce-Lösung den Online-Kauf für Kunden variabler gestalten. Davon sollen auch Hersteller und der Einzelhandel profitieren. Der Service-Provider Shopatron hat den...[mehr]

Von: ecin.de 23.09.2008

United Internet Media will Google ausbremsen

Der Chef des deutschen Online-Vermarkters United Internet Media, Matthias Ehrlich, hat Maßnahmen angekündigt, um die Dominanz von Google im Online-Werbemarkt zu brechen. So will der Konzern, zu dem Firmen wie web.de, GMX, AD...[mehr]

Von: e-commerce-magazin.de 22.09.2008



 
    
 


KontaktImpressum© 2008 Lehrstuhl für E-Business und E-Entrepreneurship